Ask a question or
Order this book


Browse our books
Search our books
Book dealer info



Title: Briefschreiberin (Ostergruss). Lithographie.
Description: 1923. Söhn HDO 72715-8. Eines von 125 Exemplaren. Blatt 8 aus Die Schaffenden, IV. Jahrgang, 3. Mappe, 1923. Erschienen im Euphorion Verlag, Berlin (mit dem Trockenstempel). - Der Maler und Graphiker Rudolf Wacker gilt als einer der bedeutendsten Vertreter der Neuen Sachlichkeit in Österreich. Die Teilnahme an der Biennale in Venedig im Jahr 1934 gilt als sein künstlerischer Höhepunkt. In den 1920er Jahre lebte Wacker in Berlin, wo er expressionistisch arbeitete. 1938 geriet er ins Visier der Nationalsozialisten. Ihm wurde Nähe zum Kommunismus nachgesagt, er hatte an Friedenskundgebungen teilgenommen und war offen gegen die Kulturpolitik der Nationalsozialisten aufgetreten. Wacker erlitt bei einer Hausdurchsuchung sowie bei einem Verhör der Gestapo zwei Herzinfarkte und starb bald darauf in seinem Elternhaus in Bregenz. - Wenige kleine schwache Knickspuren an den Blattecken, die rechte Blattkante teil minimal knittrig und mit winzigem Einriss. An der rechten Blattkante und am rechten oberen Blattrand schmaler Streifen wenig gebräunt. Signiert R Wacker. Blattfüllender Druck auf Maschinenbütten mit Wasserzeichen Bergisch Gladbach. 32,5 x 25,5 cm. Papier: 41 x 31,5 cm.

Keywords: Die Schaffenden, Expressionismus, Originalgraphiken, Neue Sachlichkeit,

Price: EUR 480.00 = appr. US$ 521.69 Seller: Kunstantiquariat Joachim Lührs
- Book number: 160203

See more books from our catalog: KUNST_Künstlergrafik_Die Schaffenden