Ask a question or
Order this book


Browse our books
Search our books
Book dealer info



Title: Der Freischütz. JG. 37, No. 29, Donnerstag, den 7. März 1861. (Hrsg. von H. G. Schinckel; [Red. Ludwig Lenz]).
Description: (Hamburg, gedr. bei J. J. Nobilling), 1861. 2 Bll. Folio (ca. 50,5 x 39,5 cm). ¶ Vgl. Bertheau, Zeitungswesen, S. 56, 57, 82; Rapp S. 160, 161; Schröder 2232 (S. 433). - Mit Kreuzbugfalte. - Der "Freischütz", 1826 begründet, ist die Fortsetzung der von Ph. L. Gottfried 1825 hrsg. "Gemeinnützigen Unterhaltungsblätter". Er erschien zunächst 3mal wöchentlich, ab 1868 als Tageszeitung. Die letzte Nr. erschien am 31.1.1878, danach ging er im "Hamburger Fremdenblatt" auf. - Carl Ludwig Lenz (!813-1896), Journalist u. Schriftsteller, redigierte den "Freischütz", seinerzeit eines der meistgelesenen Blätter, von 1841 bis 1872 [nach Schröder bis 1863] (ADB 51, S. 645 f.). - Vorliegende Nr. enthält einen Bericht über den "Werth der österreichischen Reichsverfassung", den Schluss von "Eine Polizeitragödie" des seinerzeit vielgelesenen französischen Schriftstellers Léon Gozlan (1803-1866), die "Reiseskizzen eines hamburgmüden Hamburgers" u.a.

Keywords: Hamburg; Literatur; Österreich; Periodicon - Periodica; Verfassung - Verfassungen; Zeitung - Zeitungen

Price: EUR 40.00 = appr. US$ 43.47 Seller: Antiquariat Reinhold Pabel
- Book number: 45498

See more books from our catalog: Hamburg: Almanache, Kalender, Zeitungen, Periodica