Ask a question or
Order this book


Browse our books
Search our books
Book dealer info


BIRGIT ZINZIUS - China Business. Der Ratgeber zur erfolgreichen Unternehmensführung im Reich der Mitte. Birgit Zinzius VR China Taiwan Singapur Japan Asien Schanghai Peking Hongkong Wirtschaft BWL Betriebswirtschaft Management China Chinesische Wirtschaft Volkswirtschaft VWL Chinesische Wirtschaft Wirtschaftswissenschaften Manager Managementlehre Ratgeber

Title: China Business. Der Ratgeber zur erfolgreichen Unternehmensführung im Reich der Mitte. Birgit Zinzius VR China Taiwan Singapur Japan Asien Schanghai Peking Hongkong Wirtschaft BWL Betriebswirtschaft Management China Chinesische Wirtschaft Volkswirtschaft VWL Chinesische Wirtschaft Wirtschaftswissenschaften Manager Managementlehre Ratgeber
Description: Springer Verlag Gmbh + Co, Springer Verlag Gmbh + Co, Auflage: 1 (2000). 208, 24 x 15,7 x 1,7 cm, Hardcover . Zustand: 2. Das Buch ist ein sehr hilfreicher Ratgeber im China-Geschäft. Ich selbst habe mehrere Jahre in China gearbeitet, und das Buch hat mir dabei sehr gute Anregungen und Informationen gegeben. Ohne auszuschweifen sind hier viele Themen abgedeckt. Besonders gut finde ich die Details und Fallbeispiele, sowie die Erklärungen zur chinesischen Mentalität. Für Manager stellt es die komplexen Sachverhalte in China einfach dar, ohne mit der sonst oft üblichen Menge an Details zu erschlagen. Ich konnte die Informationen daher gut im eigenen Bereich anwenden. Das Buch ist für alle Manager im Chinageschäft sehr empfehlenswert. "Wer Chinesen kritisiert hantiert mit Nitroglyzerin." Mit diesem folgenschweren Satz aus dem China-Ratgeber ist fast alles über die Zusammenarbeit mit Firmen im Reich der Mitte gesagt. Wer dorthin expandieren will, muss sich in erster Linie mit der chinesischen Mentalität auseinandersetzen. Birgit Zinzius beschreibt sämtliche Fallen und Fettnäpfchen, in die ein Deutscher oder Europäer schneller hineintreten kann als ihm lieb ist und wie das umgangen werden kann. Im Gegensatz zur landläufigen Meinung ist der Chinese keine billige und willige Arbeitskraft, die sich auch noch selbst verwirklichen will. Vielmehr arbeitet der Chinese, um seine Familie zu ernähren. Die schnelle Mark in möglichst kurzer Zeit ist nicht zu machen. Nur mit Geduld und dem Wissen um die Eigenheiten der wirtschaftlichen Strukturen ist an einen Gewinn zu denken. Aufgrund der unzähligen Einzelhandelsfirmen ist es nicht einfach, ein landesweites Vertriebsnetz aufzubauen. Andererseits lohnt sich eine Investition in China aufgrund der wachsenden Einkommen und der Kaufkraft. Zudem lieben Chinesen Markenartikel. Es lohnt sich also, Geld und Zeit in den Aufbau von Marken zu investieren. Diese wiederum sollten für chinesische Verhältnisse und Anschauung etwas Positives aussagen. "Omo" bedeutet übersetzt "geheimnisvoll" und "wunderbar". Kein Wunder, dass das Waschmittel reissenden Absatz findet. Beim Umgang mit chinesischen Geschäftspartnern ist zu beachten, dass ein väterlicher Vorgesetzter wesentlich besser ankommt als ein dogmatischer. Scharfe Töne, Tacheles reden oder böse Blicke, womöglich im Beisein anderer, kann das Geschäftsverhältnis trüben oder sogar zerstören. Für den Chinesen bedeutet eine öffentliche Kritik einen Gesichtsverlust. Der Ratgeber ist ein wichtiges und notwendiges Hilfsmittel für alle, die in China wirtschaftlich Fuss fassen wollen. --Corinna S. Heyn "Wer Chinesen kritisiert hantiert mit Nitroglyzerin." Mit diesem folgenschweren Satz aus dem China-Ratgeber ist fast alles über die Zusammenarbeit mit Firmen im Reich der Mitte gesagt. Wer dorthin expandieren will, muss sich in erster Linie mit der chinesischen Mentalität auseinandersetzen. Birgit Zinzius beschreibt sämtliche Fallen und Fettnäpfchen, in die ein Deutscher oder Europäer schneller hineintreten kann als ihm lieb ist und wie das umgangen werden kann. Im Gegensatz zur landläufigen Meinung ist der Chinese keine billige und willige Arbeitskraft, die sich auch noch selbst verwirklichen will. Vielmehr arbeitet der Chinese, um seine Familie zu ernähren. Die schnelle Mark in möglichst kurzer Zeit ist nicht zu machen. Nur mit Geduld und dem Wissen um die Eigenheiten der wirtschaftlichen Strukturen ist an einen Gewinn zu denken. Aufgrund der unzähligen Einzelhandelsfirmen ist es nicht einfach, ein landesweites Vertriebsnetz aufzubauen. Andererseits lohnt sich eine Investition in China aufgrund der wachsenden Einkommen und der Kaufkraft. Zudem lieben Chinesen Markenartikel. Es lohnt sich also, Geld und Zeit in den Aufbau von Marken zu investieren. Diese wiederum sollten für chinesische Verhältnisse und Anschauung etwas Positives aussagen. "Omo" bedeutet übersetzt "geheimnisvoll" und "wunderbar". Kein Wunder, dass das Waschmittel reissenden Absatz findet. Beim Umgang mit chinesischen Geschäftspartnern ist zu beachten, dass ein väterlicher Vorgesetzter wesentlich besser ankommt als ein dogmatischer. Scharfe Töne, Tacheles reden oder böse Blicke, womöglich im Beisein anderer, kann das Geschäftsverhältnis trüben oder sogar zerstören. Für den Chinesen bedeutet eine öffentliche Kritik einen Gesichtsverlust. Der Ratgeber ist ein wichtiges und notwendiges Hilfsmittel für alle, die in China wirtschaftlich Fuss fassen wollen. Fundierte, praxisorientierte China-Kunde für Manager Umfassende Informationen über die wirtschaftlichen, politischen und gesellschaftlichen Besonderheiten der Volksrepublik Autorin ist Trainerin für interkulturelle Kommunikation für international tätige W China Business. Ein Handbuch für Investoren, Unternehmer und Manager, die umfassend und praxisnah über den aktuellen Stand der Chancen und Risiken eines geschäftlichen oder beruflichen China-Engagements informiert werden wollen. China Business. Ein Handbuch für Investoren, Unternehmer und Manager, die umfassend und praxisnah über den aktuellen Stand der Chancen und Risiken eines geschäftlichen oder beruflichen China-Engagements informiert werden wollen. China Business. Die ganzheitliche Sicht auf China, seine Wirtschaft und Wirtschaftsetnwicklung, seine Politik, und die politische Entwicklung, seine Kultur und das Denken und Verhalten der Menschen in China. Dr. Birgit Zinzius ist Geschäftsführerin der Unternehmensberatung Seminar für Interkulturelle Kommunikation und Internationales Management in München. Die Schwerpunkte ihrer Tätigkeit bei der Beratung namhafter deutscher und internationaler Wirtschaftsunternehmen mit Engagement in der VR China/Taiwan/Singapur/Japan/Asien und in den Vereinigten Staaten liegen in den Bereichen interkulturelles Management, Wirtschaft und Politik. Sie ist ausserdem in Lehre und Forschung in Deutschland, China und in den USA tätig, und sie leitet diverse internationale Forschungsprojekte an der Universität München. Dr. Birgit Zinsius hat bereits mehrere Bücher zum Thema China veröffentlicht. Autorenportrait: Dr. Birgit Zinzius ist Trainerin für interkulturelle Kommunikation für verschiedene international tätige Wirtschaftsunternehmen. China Asien Schanghai Peking Hongkong Sprache deutsch Masse 155 x 235 mm Einbandart Paperback Wirtschaft BWL Betriebswirtschaft Management China Chinesische Wirtschaft Volkswirtschaft VWL Chinesische Wirtschaft Wirtschaftswissenschaften Manager Managementlehre Ratgeber ISBN-10 3-540-66797-0 / 3540667970 ISBN-13 978-3-540-66797-1 / 9783540667971 ISBN: 3540667970. Gewicht/weight: 2000 gr.

Keywords: VR China Taiwan Singapur Japan Asien Schanghai Peking Hongkong Wirtschaft BWL Betriebswirtschaft Management China Chinesische Wirtschaft Volkswirtschaft VWL Chinesische Wirtschaft Wirtschaftswissenschaften Manager Managementlehre Ratgeber ISBN-10 3-540-6

Price: EUR 39.90 = appr. US$ 43.37 Seller: LLU Buchservice
- Book number: BN0049